Erfolge für Maulbronner Karateka beim Heimturnier

Posted by & filed under Allgemein.

Am Samstag, den 30.11.18, hat der Karateverein Maulbronn den GKVBW (Goju-Ryu Karateverband Baden-Württemberg)-Nachwuchs Cup ausgerichtet. Es gab insgesamt 152 Starts bei 129 Startern in Kata (Formenlauf) und Kumite (Freikampf). Das Turnier war begrenzt für Teilnehmer bis zur Klasse „Jugend“.

Vom Karateverein Maulbronn waren vier Athleten in den Kata-Wettkämpfen und vier Athleten für Kumite am Start. Los ging es morgens mit der Disziplin Kata. Anabelle Mauch startete als erste in der Altersklasse Schüler. Sie verlor die erste Runde 0:3 und gewann dann 2:1. Somit sicherte sie sich den dritten Platz. Als zweite startete Elena Dippon ebenfalls in Kata Schüler. Sie kam bis zum Poolfinale, wo sie leider verlor und daher in die Trostrunde kam. Dort erkämpfte sie sich einen fünften Platz.

Auch Lia Tamborini startete in Kata Schüler. Sie konnte die Kampfrichter überzeugen und kam schließlich ins Finale gegen Litizia Schäffer. Sie gewann dies 3:0, womit sie die Gesamtsiegerin ihrer Klasse wurde.

Als letzter Kata-Starter kam David Roman. Er wurde Zweiter in seinem Pool und holte sich zum Schluss einen dritten Platz.

Nach der Mittagspause ging es mit Kumite weiter. Als erste startete Hümeyra Keskin in der Kategorie Schüler unter 35 kg. Den ersten Kampf gewann sie in den letzten drei Sekunden mit einem Faustschlag. Den zweiten Kampf gewann sie souverän mit 8:0, danach mit 2:1 und das Finale 3:2. Es war eine tolle Leistung , da Hümeyra länger verletzt war und nicht trainieren konnte.

Nun waren Mailin Goldenbogen und Sina Duda am Start. Als erstes kämpfte Sina gegen Lenakaki und gewann 3:0, dann gegen Ikkert 5:3. Danach kämpfte Mailin gegen Ikkert 7:7, dann gegen Lenakaki 6:0, als letztes kämpften mussten beide gegeneinander antreten. Diese Begegnung ging 4:4 aus. Da Mailin den ersten Punkt bekam, wurde sie Siegerin und holte sich so den ersten Platz. Sina wurde zweite, obwohl sie davor erst zwei Turniere bestritten hatte.

Die drei Mädels starteten noch im Team und gewannen gegen Frankenbach, verloren gegen KG Rhein- Neckar, verloren gegen Walldürn 4 und gewannen noch gegen Walldürn 3. Somit holten sie sich im Team den dritten Platz.

Emily Wyrich startete in der Altersklasse Jugend und holte sich dort einen 3. Platz.

Die Trainer und der ganze Verein sind über diese tolle Ausbeute sehr glücklich.